Politik

Grossratsstellvertreter


Im Kanton Graubünden konnte ich bisher als Bürger von guten Rahmenbedingungen profitieren. Mit meinem Einsitz im Gemeinderat Domat/Ems setze ich mich dafür ein, dass sich unsere Gemeinde auch in Zukunft auf eine gute Art weiterentwickelt. Gerne möchte ich nun mein Wissen und meine Erfahrung, vor allem in Themen wie Sport und Digitalisierung, auf kantonaler Ebene einbringen.


Ich fühle mich kompetent im Grossen Rat einen positiven Beitrag für den Kanton Graubünden zu leisten, freue mich über diese Chance und gehe der Herausforderung mit viel Freude und Energie entgegen.

Meine Gedanken zum Lehrplan 21:


Am 15. März 2016 wurde der Lehrplan 21 GR von der Bündner Regierung genehmigt. Dieser wird für den Kindergarten bis zur 2. Klasse der Sekundarstufe I auf das Schuljahr 2018/19 und für die 3. Klasse der Sekundarstufe I auf das Schuljahr 2019/20 in Kraft gesetzt. Am 30. April haben wir im Gemeinderat Domat/Ems einstimmig dem Nachtragskredit zu einer erfolgreichen Umsetzung des Lehrplanes zugestimmt. Die finanzielle Basis ist somit also gegeben. Als Herausforderung für den Bereich der Primar- und Sekundarstufe wird in Fachkreisen (Horizon Bericht aus dem Jahre 2016) unter anderem das Überdenken der Rolle der Lehrperson aufgeführt. Gemäss Expertinnen und Experten wird die Hauptaufgabe der Lehrpersonen sich vom Bereitstellen von Expertenwissen zum Anbieten von Lernumgebungen verschieben, welche den Schülerinnen und Schülern hilft, die notwendigen Kompetenzen für das 21. Jahrhundert zu erwerben. Weiter werden heute viele ICT-Dienste ins Internet verlagert und können so jederzeit und von überall her genutzt werden. Die Entwicklung hin zu Bring Your Own Device (BYOD) und die Nutzung webbasierter Programme und Datenablagen eröffnen den Schulen neue und einfache Szenarien zur Integration der digitalen Medien im Unterricht. Die Schule kann somit ihrem Auftrag besser nachkommen, den kompetenten Umgang mit digitalen Medien zu vermitteln. Medien- und ICT-Kompetenzen gehören in der Informationsgesellschaft zu den Schlüsselqualifikationen und sind Voraussetzung für die Teilhabe an der Gesellschaft und der Berufsmarktfähigkeit. Die IT Strategie muss gründlich analysiert werden und ist mitentscheidend für eine erfolgreiche Umsetzung des Lehrplan 21.

Gemeinderat


Domat/Ems ist eine Gemeinde mit einer hohen Lebensqualität. Mit meiner Familie darf ich diese bereits seit über 20 Jahren geniessen. Als Präsident des Tennisclubs Domat/Ems setze ich mich dafür ein, dass unsere Bevölkerung über eine gesunde Basis für eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung verfügt. Mit meinem Einsitz im Gemeinderat engagiere ich mich nun auch über die sportlichen Themen hinweg dafür ein, dass Domat/Ems sich auch in Zukunft auf eine gute Art weiterentwickelt. Domat/Ems soll nicht nur Wohnort, sondern weiterhin vielfältiger Lebensort sein. Mir ist es wichtig über Parteigrenzen hinweg konsensfähige Lösungen anzustreben und die Nachhaltigkeit stets im Auge zu behalten.


Für das entgegengebrachte Vertrauen der Wählerinnen und Wähler bedanke ich mich recht herzlich.